• images/TTS/slider/1.jpg
  • images/TTS/slider/2.jpg
  • images/TTS/slider/3.jpg
  • images/TTS/slider/4.jpg
  • images/TTS/slider/5.jpg

Am letzten Wochenende des Augusts gab es wieder eine rege Beteiligung des Vereins beim Knappenman am Dreiweiberner See.

Traditionell boten die triathlonbegeisterten Eltern des Vereinspräsidenten diverse Übernachtungsmöglichkeiten inkl. Grillabend.
Mit nur 500 m Fußweg zur Wechselzone stellt dies den kürzesten und komfortabelsten Anreiseweg dar und bietet auch dem Verschlafensten die Möglichkeit, pünktlich zum Start zu erscheinen.

Den Auftakt bildete Bernd mit seinem Start beim KnappenmanXL (Mitteldistanz) am Samstag.

Sonntag früh ließ es sich René nicht nehmen, gemeinsam mit unserem neuesten Vereinsmitglied Justin beim KnappenmanS (Sprintdistanz) anzutreten und ihm Tipps für den ersten Start zu geben. Somit hat Justin erfolgreich seinen Jungferntriathlon absolviert.

Den Abschluss bildete Robert beim KnappenmanM (Kurzdistanz), gejagt von der Staffel Tri-Team-Senftenberg mit Ole, Klaus und Maria.

Wie jedes Jahr im Juli lud das Triathlon Team Senftenberg e.V. zum traditionellen STR-Triathlon Senftenberg. Das wechselhafte Wetter konnte über 300 Sportler am 23. Juli nicht vom Großkoschener Strand fern halten. 100 Aktive in der Brandenburger Landesmeisterschaft, 150 Hobbysportler und 21 Staffeln meldeten sich zur Distanz von 750 m Schwimmen, 22 km Radfahren und 5 km Laufen und sorgten für ausgebuchte Starterfelder.

Spektakulär immer der Start zum Schwimmen

Im Rahmen des XTERRA Schorfheide wurden vergangenes Wochenende die Titel der Landesmeister im Crosstriathlon vergeben.

…Triathlon der Saison und zugleich ein guter Start für drei unserer Vereinsmitglieder.

Kathrin, René und Robert starteten am ersten Aprilwochenende standesgemäß erfolgreich bei der TriaHatz in der Sängerstadt.

Geschwommen wurde Indoor im Finsterwalder FiWave. Aufgrund der großen Starterzahl wurde in drei Wellen geschwommen und das war auch gut so! So konnten sich alle drei Athleten gegenseitig anfeuern. René startete als erster und ging die 750 m etwas zu schnell an, aber so ist das halt wenn man Spaß am Sport hat! smile Kathrin teilte ihre Kräfte deutlich besser ein und konnte beim Schlusssprint noch einem männlichen Mitschwimmer zeigen, wo der Fisch die Flossen hat – oder der Frosch die Locken?..ach egal! Robert startete in der letzten Welle und mit starker Konkurrenz aus Potsdam – so konnten die richtig schnellen Jungs bereits zwei Minuten Vorsprung rausschwimmen…bitte? Ja wirklich…zwei Minuten auf 750 m!

Aber okay, wir Senftenberger sind ja bekannt für unsere solide Radleistung. Schließlich hat uns Ole auch diesen Winter beim wöchentlichen Spinning ordentlich eingeheizt! Schade nur, dass beim Spinning die Ortskenntnis auf der Strecke bleibt, siehe Radaufzeichnung Robert:

Nach dem kurzen Umweg direkt zu Beginn hat Robert die Strecke aber wiedergefunden und startete die Aufholjagt. Mit schnellster Radzeit ging es dann nach 20 km auf Position zwei liegend auf die Laufstrecke. Alle drei unserer Athleten hatten in der letzten Disziplin so ihre Schwierigkeiten. Lag es am ersten Wettkampf in 2017? War es das Wetter? Vielleicht das Frühstück? Wer weiß?! Fest steht: wir hatten Spaß und sind im Ziel angekommen. Kathrin auf Platz vier der Damen. René auf Platz 2 der AK35. Und Robert als zweiter (nur ein Jugend A Starter war schneller). Bei genauerem Hinschauen und unter Hinzuziehen der alternativen Fakten lässt sich aber feststellen: Robert ist ERSTER!

TriaHatz2017

Ein großer Dank geht an die Organisatoren des SV Neptun 08 Finsterwalde e.V. für den super Wettkampf mit dem super Wetter!

Bis nächstes Jahr!

Das Triathlon-Team Senftenberg

Auch unser diesjähriges 2017-er Trainingslager fand wieder in Rabenberg im Erzgebirge von Donnerstag, den 9.3. bis Sonntag, den 12.3. statt. In diesem Jahr nahmen 11 Vereinsmitglieder plus Eva und unser Trainer Eric teil: Kathrin, Ines, Claudia, Maria, Martin, René, Robert, Ole, Mario, Erik und Klaus. Als erstes ist natürlich unserem Trainer Eric Dank und Lob auszusprechen. Ihm gelang es wieder ein weitgehend gemeinsames Training durchzuführen, obwohl es bei uns einen großen Unterschied im Trainingszustand gab, von den gut trainierten Claudia und Robert bis hin zu Klaus, der noch mit den Folgen seines Unfalls zu kämpfen hat und völlig untrainiert im Trainingslager ankam. Mit seinem bewundernswerten Gedächtnis hatte Eric trotzdem für jeden individuelle Nuancen bzw. Abläufe parat. Bei Individualisten wie uns Triathleten ist gemeinsames Trainieren in einer so großen Gruppe keine Selbstverständlichkeit und fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl. Auch am Abend nach vollbrachtem Tageswerk konnten wir alle gemeinsam bei alkoholfreiem Erdinger oder bei Alkoholischem den Tag auswerten und Pläne für zukünftige Aktivitäten besprechen. Wie immer in Rabenberg begann jeder Trainingstag früh vor dem Frühstück in der Schwimmhalle, in der wir in diesem Jahr sogar zwischen dem 25-Meter- und dem 50-Meter-Becken wählen konnten.

TL2017

Da in Rabenberg und besonders auf dem Fichtelberg noch Schnee lag, kamen unsere Skifreunde am Freitag auf ihre Kosten. Die Nichtskiläufer absolvierten derweil im schönsten Sonnenschein eine Wanderung bis zum Hotel von Jens Weißflog. Danach ging es gemeinsam in den Kraftraum. Am Samstag wurde nach dem gemeinsamen Schwimmen entweder im Außenbereich gelaufen oder Mountainbike gefahren, der Anstieg zum Sporthotel wie immer als eine schöne Herausforderung. Selbstverständlich durfte auch das gemeinsame Volleyballspiel nach Laufschule und Erwärmung nicht fehlen. Mannschaft 1 kassierte hierbei fünf Niederlagen hintereinander. Am Sonntag gab es früh eine längere Schwimmeinheit und auch ein längeres Frühstück. Danach reisten wir ab. Da Robert nichts von seinem leichten Radsturz erzählte, geht dieses Trainingslager offiziell als erstes sturzfreies seit 3 Jahren in die Annalen ein. Auch Autopannen gab es dieses Mal auf der Heimfahrt nicht. Alle BMW’s kamen ohne Zwangshalt zu Hause an. Zum Schluss sei auch dem freundlichen Team des Sporthotels Rabenberg Dank gesagt.
Euer Klaus

   

Sponsoren  

   
  • images/TTS/slider_sponsor/Amway.png
  • images/TTS/slider_sponsor/basalt.png
  • images/TTS/slider_sponsor/ecosoil.png
  • images/TTS/slider_sponsor/erikbarber.png
  • images/TTS/slider_sponsor/grossraeschener.png
  • images/TTS/slider_sponsor/pa_solutions.png
  • images/TTS/slider_sponsor/trz.png
  • images/TTS/slider_sponsor/vales.png
  • images/TTS/slider_sponsor/vital.png
  • images/TTS/slider_sponsor/wal.png
  • images/TTS/slider_sponsor/zv_str.png
   

Wir danken unseren Sponsoren!

   

© 2017 Triathlon Team Senftenberg e.V. - Joomla! 3.6.5 Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.